Sep 8

Erstaunlich: Unser Garten nach 4 Monaten

Am 9. Mai 2014 war der Garten noch eine Wüste, nur ein paar Pflanzen, die wir schon länger besorgt hatten, waren schon mal an ihrem Platz eingegraben. Ein paar Wochen später wurde dann der ganze Garten mit Platten aus Fertig-Rasen (Japanisches Gras) belegt.
Sep 8

Eigenmächtig: Straßenbau in Eigenregie

Der Anlass: Nachdem am 1. September bei einem zweistündigen Dauer-Stark-Regen das Regenwasser von der betonierten Soi 3 in unsere Seitenstraße wie in einem Sturzbach heruntergeflossen kam, hat Thom beschlossen, einen Minideich aus Beton an der Straßenkreuzung zu bauen, um das Regenwasser umzuleiten.
Sep 7

Erfreulich: Pak Chong bekommt MAKRO-Markt

Anfang November eröffnet in Pak Chong ein riesiger MAKRO-Markt (vergleichbar mit METRO in Deutschland) mit 10.000 qm Verkaufsfläche. Damit verbessert sich auch die Lebensmittel-Versorgung - speziell für Farangs (Ausländer) - weiter.
Sep 5

Ärgerlich: Zweipreis-System in Thailand

Es hat uns schon immer geärgert, wenn bei touristischen Attraktionen wie z.B. dem Tempel Wat Pho in Bangkok (Liegender Buddha) oder dem Nationalpark Khao Yai unterschiedliche Eintrittspreise für Thais und Ausländer genommen werden. Oft sind es erhebliche Unterschiede von mehreren hundert Baht.
Sep 5

NEU: Blog auf unserer Website "Wir in Pak Chong"

Ich habe mich nun dazu entschieden, einen Blog auf unserer Website einzubauen. Damit sollte es einfacher sein, mal auf die Schnelle kurze Berichte, aktuelle Infos oder ein paar Bilder zu veröffentlichen.

© 2013 Wir in Pak Chong | Frank Zander

Go to top