Wo kann man in Pak Chong übernachten, welche Einkaufsmöglichkeiten hat man, wo kann man essen, wie seine Freizeit verbringen?

Neben der hier (Die Verkehrsanbindung von Pak Chong) beschriebenen Verkehrs-Infrastruktur hat Pak Chong eigentlich alles, was man für einen Aufenthalt braucht.

Übernachtungsmöglichkeiten

Innerhalb von Pak Chong gibt es einige Hotels, einfachere und etwas luxuriösere. Die Preise gehen entsprechend von 400/500 Baht bis 1200/1600 Baht. Noch mehr Hotels und Resorts findet man in Richtung Khao Yai; die sind zum Teil etwas schöner und ruhiger gelegen, man ist aber zum Teil etwas abseits von Pak Chong – doch auch dann gibt es Möglichkeiten der Verkehrsanbindung (einfach das Personal fragen).

Essensmöglichkeiten

Hier gibt es in und um Pak Chong viele Möglichkeiten, von der einfachen Straßenküche über kleine Restaurant bis hin zu Luxusrestaurants (die aber mehr außerhalb Pak Chongs Richtung Khao Yai).

Ein kleines Restaurant im Zentrum bietet auch deutsches Essen an – da muss ich aber noch recherchieren, wo das genau ist.

Auf dem Nachtmarkt (ab 18 Uhr) im Zentrum von Pak Chong gibt es viele unterschiedliche thailändische Spezialitäten zu kaufen.

Für die, die es mögen, gibt es auch einen McDonalds an der Ausfahrt der Autobahn nach Pak Chong; dort findet man auch im Supermarkt Tesco/Lotus KFC.

Kleinigkeiten (Snacks und Getränke) gibt es natürlich auch in einem der vielen SevenEleven-Shops (dort kann man auch Telefon-Simkarten und Guthaben erwerben)

Einkaufsmöglichkeiten

Eigentlich ist Pak Chong gut versorgt mit Einkaufsmöglichkeiten.

Zum einen natürlich die Märkte: im Zentrum der Frühmarkt (preiswert, aber man muss früh aufstehen – hier kaufen auch die Restaurantbesitzer), der Tagesmarkt und der Nachtmarkt. Dann fast am Ende der Hauptstraße (Richtung Khorat) noch der überdachte Mittraphap-Markt, der ab 4 Uhr noch ergänzt wird durch viele Stände auf der Bypass-Straße. Zudem gibt es noch spezielle Märkte an manchen Wochenenden und längere Märkte zu bestimmten Anlässen.

Der Große Supermarkt Tesco/Lotus am Anfang der Hauptstraße bietet ein reichhaltiges Angebot. Alkoholische Getränke gibt es dort nur zwischen 11 und 14 Uhr und ab 18 Uhr. Wer noch mehr spezielle Sachen sucht, muss nach Khorat fahren und eines der großen Einkaufszentren (Makro, Big C, The Mall) besuchen. Anscheinend wird Richtung Khao Yai auch ein Makro-Einkaufszentrum fertiggestellt.

Entlang der Hauptstraße gibt es jede Menge kleiner Läden mit speziellen Angeboten, auch ein paar kleinere Supermärkte sind zu finden.

Für den Einkauf von Baumaterial stehen sehr viele kleinere oder größere Geschäfte zur Verfügung. Das große HomePro Bauhaus befindet sich an der Autobahn gegenüber Tesco/Lotus. Neben HomePro gibt es übrigens auch ein empfehlenswertes Outlet-Zentrum mit günstiger Markenkleidung.

Bankfilialen und Geldautomaten findet man in großer Anzahl an der Hauptstraße, die meisten im Zentrum.

Autohäuser und Werkstätten von allen großen Marken gibt es auch in Pak Chong, natürlich auch kleiner Werkstätten. Auch wichtig: Moped-Geschäfte mit Werkstätten. Tankstellen gibt es auch mehrere entlang der Hauptstraße.

Unterhaltung

Da bin ich im Moment noch nicht gut informiert. Es gibt einen Park mit Bühne an der Hauptstraße, wo ab und zu Konzerte oder sonstige Veranstaltungen stattfinden. Über das Nachtleben von Pak Chong kann ich auch nichts sagen.

Was es allerdings nicht gibt: ein Kino, ein Schwimmbad, dafür einen großen Golfplatz.

Falls ich etwas vergessen habe – was sicher der Fall ist –, wird es später noch nach und nach hinzugefügt.

© 2013 Wir in Pak Chong | Frank Zander

Go to top