Das Grünzeug muss leider weg.Noch bevor Bauunternehmer KAI unsere Reaktion auf sein überhöhtes Angebot abgewartet hat, ließ er unser Grundstück, auf dem schon wieder viele Pflanzen in dem guten Klima hochgeschossen waren, roden und für das Bauvorhaben planieren. Genauso wurde ein benachbartes unbebautes Grundstück, dass uns die Besitzerin freundlicherweise für eine vorübergehende Nutzung zur Verfügung gestellt hat, planiert. Dort deponierte KAI auch schon mal ein wenig Baumaterial (das er später wieder abtransportieren musste).

Hier ein paar Bilder der Aktion:

View the embedded image gallery online at:
http://wir-in-pakchong.info/index.php/hausbau/vorbereitungen/18-23-10-2013-das-grundstueck-wird-gerodet?tmpl=component&print=1&layout=default#sigProId7d8794fdde

Hier geht's chronologisch weiter: 25.10.2013 | Der Brunnen wird gebohrt