Türeneinbau im ObergeschoßJetzt beginnt allmählich der Endspurt beim Hausbau. Nachdem alles verputzt ist, die Fliesen in Bädern und im Erdgeschoss gelegt, die Decken verkleidet und gestrichen sind, geht es nun in die Endphase.

Das sind innen die Malerarbeiten, Türen- und Fenster-Einbau, Laminatverlegung im Obergeschoss, Installation der sanitären Anlagen und die Schlussinstallation der elektrischen Anlage - und außen der Bau der Grundstücksmauer, die Verlegung der Wasserleitung vom Brunnen zur Hauswasseranlage, die natürlich auch noch installiert werden muss, und dann noch weitere Betonarbeiten rund um das Haus. Zum Schluss natürlich die Endreinigung des Grundstücks. Ein paar Sachen habe ich noch vergessen: die Treppe mit Belag und Geländer, die Einfahrts-Schiebetür u.a.

Die Endphase wird wohl noch einige Wochen in Anspruch nehmen.

22. März 2014 | Fortsetzung der Malerarbeiten, Start Holztüren-Einbau und Mauerbau

Heute Mittag wurden im Obergeschoss die ersten Hartholztüren im Rahmen eingebaut. Das Malerteam hat weiterhin die Außenwände gestrichen - nach den Grundierungen wird zweimal mit der Hauptfarbe gestrichen.

Mit einigen Leuten wurde außerdem heute mit dem Mauerbau begonnen. Vorne (Nordseite) und rechts (Westseite) ist der Mauerverlauf durch ein grünes Band markiert (die Grenzsteine liegen außerhalb der Mauer). Zuerst werden die Gruben für die Pfeilerfundamente und Pfeiler ausgehoben. Das Material für den Mauerbau wurde gerade angeliefert.

23. März 2014 | Fortsetzung des Mauerbaus, Holztüren-Einbau und Malkorrekturen

Heute am frühen Sonntag-Nachmittag mussten wir noch ein fehlende paar Scharniere nachliefern - der Baumarkt ist auch am Sonntag geöffnet. Die beiden Türeneinbauer haben fleißig gearbeitet, allerdings eine Tür wurde falschrum eingebaut, sie öffnet zur falschen Seite. Auch zwei Holztüren im Erdgeschoss waren schon einmontiert. Nur noch die Eingangs-Doppeltür war noch unberührt. Das Malteam war dabei, einige Fehlerstellen durch Spachteln zu korrigieren.

Hauptsächlich wurde aber am Bau der Grundstücksmauer gearbeitet. Über die Hälfte der Pfeilerarmierungen waren schon einbetoniert (Fundament), an der Seite, wo die schiefe Mauer abgerissen worden war, wurden gerade die Gruben für die Pfeilerfundamente ausgehoben.

24. März 2014 | Mauerbau und andere "Kleinigkeiten"

Heute am Montag waren wir schon früh um 10 Uhr an der Baustelle, um dem Bauleiter Chai noch rechtzeitig zu erläutern, dass wir hinten im Garten (Südseite) noch eine 1 m breite Metalltür in der Mauer haben wollen. Er bzw. sein Sohn wollen sie bauen.

Ansonsten waren fast alle Bauerbeiter und Bauarbeiterinnen mit voller Kraft mit dem Bau der Grundstückmauer beschäftigt. Nachdem gestern noch alle Pfeilerarmierungen einbetoniert worden waren, werden heute die Vorbereitungen für die Betonierung der Streifenfundamente gemacht. Bauleiter Chai drückt nun auf die Tube, da er ein neues Projekt in Vorbereitung hat.

25. März 2014 | Mauerbau, Innenanstrich, Eingangstür u.a.

Heute am Dienstag, als wir um die Mittagszeit ankommen, liegen viel Arbeiter zur Mittagspause im kühlen (!!!) Wohnzimmer (außen 37°C).

Im ganzen Haus wurden die Innenwände in einem ganz hellen Beige-Ton gestrichen; es folgt aber mindestens noch ein zweiter Anstrich. Fast alle Türen sind nun einmontiert, an einigen muss noch etwas Feinarbeit verrichtet werden; außerdem wird die doppelflügelige Eingangstür gerade eingepasst.

Der Bau der Mauer hat auch Fortschritte vorzuweisen. Auf der Nord- und der Westseite sind die Armierungen der Streifenfundamente montiert, an der Südseite sind die Pfeiler im unteren Viertel verschalt und mit Beton versehen. Die Ostseite (früher: schiefe Nachbar-Mauer) hinkt etwas hinterher.

26. März 2014 | Mauerbau, kleine Probleme u.a.

Der Mauerbau wurde auch heute stark vorangetrieben, und die Bausteine dafür waren auch schon geliefert. Hauptsächlich wurde aber heute noch an den Streifenfundamenten gearbeitet.

Zwei Probleme traten heute zutage: zum einen waren z.T. die falschen Bodenleisten im Erdgeschoss verwendet worden, speziell im Wohnzimmer und im Arbeitszimmer; das war zwar ärgerlich, aber kein großes Problem, sie wieder herauszunehmen. Das zweite Problem war beim Schloss der Eingangstür zu sehen: die Türgriffe waren falsch herum und zum Öffnen der Tür musste man sie nach oben ziehen. Anscheinend haben wir gerade die falschen erwischt und müssen morgen noch einmal schauen, ob wir noch das Gegenstück im Baumarkt bekommen.

Erfreuliche Nachricht heute: statt am 20. April sollen die Fenster nun bereits am 4. April eingebaut werden. Dann können wir etwas früher zu IKEA/Bangkok fahren und die Möbelkartons dann im Erdgeschoss lagern, da dann das Erdgeschoss zugeschlossen werden kann und auch die Fenster zu sind. Natürlich war heute auch das Malerteam wieder in Aktion.

27. März 2014 | Mauerbau, Türenanstrich u.a.

Weiter wird intensiv am Mauerbau gearbeitet. Gleichzeitig ist das Malerteam dabei, die Holzrahmen und -türen zu reinigen und zu grundieren und das Balkongeländer rot zu lackieren. Die Probleme von gestern sind nun gelöst bzw. im Korrekturprozess: die Bodenleisten sind nun richtig gewählt, das Schloss an der Eingangstür wird nun richtig herum eingepasst. Das erste Waschbecken im Bad im Erdgeschoss wird für den Einbau vorbereitet.

28. März 2014 | Fortsetzung Mauerbau, Türenanstrich

Auch heute wurde hauptsächlich der Mauerbau forciert. Alle Streifenfundamente sind nun betoniert, bei der Hälfte ist auch schon die Verschalung entfernt. An der nördlichen West-Seite der Mauer sieht man, wie der Bau nun vorangeht (andersherum, als ich zunächst dachte): zuerst werden anscheinend die Bausteine gemauert und erst zum Schluss die Pfeiler betoniert. D.h. in den nächsten Tagen wird erst einmal fleißig gemauert.

Außerdem wurden heute die Holz-Türen wieder gestrichen.

29. März 2014 | Fortsetzung Mauerbau, Sanitäreinrichtung

Heute konnte man schon ein Stück der neuen Mauer bewundern; sie wird aber noch knapp 2 Meter hoch; ein Grund dafür ist, dass wir nicht direkt auf das Gelände des benachbarten Müllsortierers (Plastik, Pappe und Glas) blicken wollen. In den Bädern sind nun die Waschbecken mit Unterschrank und die Toiletten eingebaut. Mit unseren Freunden Naang und Volker, die heute zu Besuch waren, haben wir gemeinsam die Baustelle besucht.

30. März 2014 | Mauerbau, Mauerbau

Die Mauern werden nun recht schnell hochgezogen. An der Ostseite des Nachbarn mit der früheren schiefen Mauer werden auch bereits die Pfeiler verschalt und betoniert.

Wie wir heute hörten, wird ab dem 10. April die Arbeit ruhen, da dann das große thailändische Neujahrsfest einige Tage gefeiert wird (Songkran-Fest oder Wasserfest). Bis dahin sollte die Mauer fertig sein und ein paar andere Betonarbeiten. Geplant ist nun auch, dass am 7. April der Elektriker noch einmal für die Schlussinstallationen kommt.

31. März 2014 | immer weiter im Mauerbau – mit Hintertürchen

Heute sind wir gegen 12 Uhr auf der Baustelle. An der Ostseite der Mauer werden heute die Betonstreifen auf der Mauer vorbereitet - also die Holzverschalung - evtl. wir da heute noch der Beton eingefüllt. An der Südseite der Mauer werden die letzten Bausteine gemauert; dort kommt übrigens noch ein 1 Meter breites Hintertürchen hin, denn auch dort ist eine schmale Straße. Hier die Mauerbilder:

Hier geht's chronologisch weiter:  Ab 01. April 2014 | Jetzt wird's ernst: letzte Arbeiten in der Vollendung

© 2013 Wir in Pak Chong | Frank Zander

Go to top